Bloggewitter: Bloggen für Kinder

alt

Liebe Kinder,

diese Seite der SciLogs ist speziell für euch. Hier haben sich unsere Bloggerinnen und Blogger zusammengesetzt und Wissenschaftsartikel mal nicht für Erwachsene geschrieben. Ihre Themen reichen von Weltraumspaziergängen bis hin zu Gummibärchen unter der Lupe – und sie erklären dabei, warum das, was man da macht, trotzdem mehr ist als nur Spielerei. Viel Spaß!

 

Flattern in Schwerelosigkeit

5. Juni 2015

Schmetterlinge können Fliegen - dann sollte es ihnen doch nichts ausmachen, schwerelos durch eine Raumstation zu fliegen, oder? Ganz so einfach ist die Sache aber doch nicht, erklärt Ute Gerhardt.

 

Wie entsteht ein Artikel für eine Zeitschrift? – zweiter Teil

26. Mai 2015

So ein Text ist ja ganz nett, aber wie wird ein Artikel wirklich schön? Dafür gibt es spezialisierte Leute, die den ganzen Tag nichts anderes machen.

 

Wie entsteht ein Artikel für eine Zeitschrift? – erster Teil

26. Mai 2015

In Zeitschriften (die Dinger aus Papier, die es am Kiosk gibt) stehen viele spannende Artikel - aber wie kommen sie da rein? Unser investigativer Blogger Martin Huhn hat sich umgeguckt.

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken – Siebter Brief

26. Mai 2015

Wie sehen die Raumanzüge der Zukunft aus und was muss man beachten, wenn man einen baut? Das erklärt Eugen Reichl im siebten Brief.

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken – Sechster Brief

14. April 2015

Nach den letztes, teils lebensgefährlichen Folgen zeigt Eugen Reichl, dass man auch wesentlich bequemer im Weltall rumkurven kann: Mit dem EMU - dem Raumanzug der neuesten Generation.

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken – Fünfter Brief

14. April 2015

Der erste Teil von Cernans Ausflug ins All lief nicht so ganz wie geplant - und der zweite Teil wird noch mal ein ganzes Stück schlimmer.

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken – Vierter Brief

14. April 2015

Man will ja auch nicht die ganze Zeit im Raumschiff bleiben: Hier erfahren wir die Geschichte der Mission Gemini 9, bei der Eugene Cernan aus der Kapsel aussteigen sollte, um... aber ich will nicht vorgreifen.

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken – Dritter Brief

17. März 2015

Im dritten Teil seiner Briefe über die Erfindung des Raumanzugs berichtet Eugen Reichl, dass Astronauten auch ganz normal im Meer ertrinken können - wenn sie bei der Landung nicht aufpassen.

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken – Zweiter Brief

11. März 2015

In seinem zweiten Brief stellt Eugen Reichl Wiley Post vor, der sich die ersten Vorläufer der Raumanzüge herstellen ließ.

 

Knochen, Scherben und kaputte Steine….oder: was machen Archäologen?

2. März 2015

Wenn man an Archäologie denkt, sieht man in Gedanken meist Bilder von Menschen vor sich, die im Sand mit dem Pinsel vorsichtig an Mauern oder Knochen herum streichen. Aber habt ihr euch schon mal gefragt, wie sie da eigentlich rankommen?

 

Die größte Gefahr für einen Astronauten besteht darin, zu ertrinken

2. März 2015

Eugen Reichl erklärt seinem Neffen Max, woran Raumfahrer so alles sterben können. Das ist, wie man sich vielleicht denken kann, eine ganze Menge.

 

Kopfschmerzen malen

25. Februar 2015

Mit Bildern erklären Kinder den Ärzten/innen und den erwachsenen Wissenschaftlern/innen, wie es sich genau anfühlt, wenn es weh tut.

 

Schneewittchen oder was wir in Märchen über Medizin lernen können

20. Februar 2015

Es war einmal – ein schönes Waisenkind und dessen hartherzige und skrupellose Stiefmutter. Aber was hat das mit Medizin zu tun? Eigentlich gar nicht so wenig.

 

Tyrannosaurus rex – der König der Dinosaurier

20. Februar 2015

Unter den Dinosauriern gibt es einen, der wohl unumstritten der König ist, zumindest was die Beliebtheit angeht. Den Tyrannosaurus rex. Aber warum ist das so?

 

Du badest darin – Dein Plastik-Meer

17. Februar 2015

Millionen Tonnen Plastikmüll landen pro Jahr in den Weltmeeren. Wo kommt er her - und was kann man dagegen tun?

 

Wie man Kühe glücklich macht

17. Februar 2015

Damit so ein Stall voller Kühe möglichst wenig Ärger macht, müssen sich die Tiere wohlfühlen. Deswegen haben Bauern auf ihren Höfen Kuhduschen und sogar Massagebürsten, erklärt Sören Schewe.

 

Wie weit ist es bis zum Mond?

10. Februar 2015

Vielleicht habt Ihr Euch schon mal überlegt, wie weit es bis zum Mond ist? Und wie lange müsste man mit dem Auto fahren, um dorthin zu kommen? So viel sei schon mal verraten: Es würde ein bisschen dauern, und Pinkelpausen könnte man im Weltall auch nicht machen.

 

Das Gehirn ist weiter als der Himmel …

10. Februar 2015

Zum Einstieg in unser Bloggewitter für Kinder erklärt Christian Hoppe, wie die Sterne ins Gehirn kommen. Genauer gesagt, ihr Licht, wenn wir hinauf zum Himmel gucken

 

Warum jedes Kind “Evolution” verstehen sollte

9. Februar 2015

Warum alle Menschen wissen sollten, was Evolution ist - und warum niemand Angst davor zu haben braucht, erklärt hier Michael Blume.

 

Wie verhält man sich richtig bei einem Raumspaziergang?

6. Februar 2015

Raumanzug an und hinaus ins Weltall? So einfach ist das leider nicht, wie Ute Gerhardt hier erklärt. Da kann schon mal ein ganzer Werkzeugkasten wegfliegen und einem den ganzen Tag ruinieren.