Auf zum ITV 2008!


In Nordamerika wurden die Star Parties einst "erfunden"; seit einigen Jahren sind sie auch im "alten Europa" zunehmend beliebt. Das Urgestein deutscher Teleskoptreffen findet gerade zum 17. Mal statt: Das ITV ("Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg"). Noch bis Sonntag wird sich im hessischen Gedern die wohl zur Zeit größte Ansammlung an Teleskopen auf dem gesamten Kontinent befinden...

Auf einem Campinggelände am Gederner See treffen sich Amateurastronomen mit ihren Beobachtungsgerätschaften nun zum zweiten Mal, nachdem sich der ursprüngliche ITV-Treffpunkt bei Stumpertenrod u.a. als zu wenig wetterbeständig erwiesen hatte. Ich war im vergangenen Jahr nicht in Gedern und bin um so gespannter auf das neue Gelände und die dortigen Beobachtungsbedingungen.

Teleskoptreffen sind Highlights für viele Amateurastronomen, und das spiegelt sich in stetig steigenden Teilnehmer- und Besucherzahlen wider. In Urlaubsstimmung wird ein paar Nächte um Neumond herum gemeinsam beobachtet, gefachsimpelt, verglichen... Es bieten sich nette Möglichkeiten, Gleichgesinnte kennen zu lernen und gemeinsam den Sternhimmel zu erkunden. Vor allem reizt mich an Teleskoptreffen, einmal durch (sehr große) Teleskope schauen zu können, die für mich Wunschtraum sind.

So, nun packe ich mein (normal großes) Dobson-Teleskop ins Auto und dann geht es auf zum ITV nach Gedern. Ich freue mich. :-)

Clear Skies! Stefan Oldenburg

Website zum ITV


Nachtrag, 05.05.2008

P.S.: Tja, sehr ärgerlich für mich, aber das ITV 2008 fand ohne mich statt... Am Freitag war wohl der Wunsch Vater des Gedanken, als ich obige Zeilen schrieb. Ein fieser Infekt, mit dem ich mich herum ärgerte bzw. immer noch ärgere, durchkreuzte meine ITV-Pläne - in diesem Jahr.


Ein Kommentar zu “Auf zum ITV 2008!”

  1. Clear Skies Antworten | Permalink

    Bildergalerie

    Im aktuellen SuW (Juli 2008) findet sich ein feiner Bericht zum ITV 2008, bei dessen Lektüre sich alle ärgern können, die nicht am Gederner See waren - ich inklusive...

    Hier sind fotografische Impressionen des viernächtigen Astrofestes zu sehen, die Uwe Reichert fotografiert hat.

Einen Kommentar schreiben


× 2 = achtzehn