AKTUELLE POSTS RSS

 

Aufbruch in das Jahr der Astronomie 2009

30. September 2008 von Andreas Müller

2009 ist das Internationale Jahr der Astronomie (International Year of Astronomy, IYA). Warum gerade in 2009? Nun, vor ziemlich genau 400 Jahren, im Jahr 1609, richtete ein italienischer Naturforscher ein Fernrohr an den Himmel. Er hat von dem optischen Gerät erfahren, das ein Holländer 1608 erfunden hatte. Der Italiener war Galileo Galilei (1564 - 1642) und der Holländer Hans Lipperhey (1570 - 1619). Dieser tiefe Blick an den Himmel mit mehr als nur den bloßen Augen war die Geburtsstunde der... weiter

 

Lehrer fragen – Wissenschaftler antworten

19. September 2008 von Andreas Müller

Sie sind Lehrer und vermitteln gerade Ihren Schülern Themen aus dem Bereich Physik/Astronomie/Kosmologie? Vielleicht haben Sie eine Fachfrage und wünschen sich einen Wissenschaftler, der sie beantwortet? oder Sie möchten einem Wissenschaftler die Frage eines Schülers weiterleiten? oder Sie hätten gerne einen brauchbaren Buchtipp zu einem speziellen Fachthema? oder Sie suchen im Internet nach geeignetem Material für Ihren Unterricht? oder Sie suchen einen Film im Internet zu einem bestimmten Thema?  oder Sie möchten gerne eine gute Analogie für einen physikalischen Vorgang... weiter

 

LHC-Start am Mittwoch morgen

9. September 2008 von Andreas Müller

Das sind aufregende Zeiten für Physiker: Nach Jahrzehnten der Vorbereitung startet am Mittwoch morgen, 10. September 2008 gegen 9:00 Uhr das bislang größte Unternehmen der Wissenschaftsgeschichte: Der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt, der Large Hadron Collider (LHC) am CERN bei Genf, wird eingeschaltet. Superlativen 10000 Physiker, Techniker und Ingenieure aus 85 Ländern haben jahrelang an diesem Mammutprojekt der Naturwissenschaften gearbeitet. Getrieben hat sie die Neugier, die Welt im Kleinsten verstehen zu wollen. Erstaunlicherweise bringt uns dieses Verständnis von Teilchen und Kräften auch einem Verständnis des Universums... weiter

 

Astronomietag 2008

4. September 2008 von Andreas Müller

Am Samstag, 6. September ist deutschlandweit der Astronomietag 2008. In vielen Sternwarten, Planetarien und Museen gibt es dazu ein buntes Programm für groß und klein. Bitte nutzen Sie die Chance, um aus erster Hand von Profi- und Hobbyastronomen mehr über den faszinierenden Kosmos zu erfahren. Auf der Website der Vereinigung der Sternfreunde e.V. und der Website zum Astronomietag erfahren Sie, was in Ihrer Nähe angeboten wird. Bitte beachten Sie auch die Ankündigung bei Jan Hattenbach. Im Deutschen Museum in München... weiter

 

Lesch im ZDF

3. September 2008 von Andreas Müller

Heute Abend wird Fernsehgeschichte für alle diejenigen geschrieben, die gerne Wissenschaft im Fernsehen sehen. Harald Lesch, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und Astrophysiker an der Universitätssternwarte München, wird die Nachfolge von Joachim Bublath antreten. Eimal im Monat werden wir ihn in der Sendung "Abenteuer Forschung" im ZDF sehen. Jede Sendung widmet sich einem Thema aus Naturwissenschaft und Technik. Heute Abend geht es um "Die Rohstoffkrise: Ende des Wohlstands?". 22:15 Uhr geht's los - nicht verpassen! Ein Informationspotpourri gibt's im... weiter

 

Ein schwerer Tag im Leben eines Physikers

14. August 2008 von Andreas Müller

Ich wachte morgens auf und hatte einen tierischen Carter. Ich war planck, schoss es mir durch den Kopf. Ich versuchte zu erinnern, was passiert war. Der letzte Abend hatte mich meine letzten liquiden Mittel gekostet. Vermutlich war eine der fünf Flaschen Bohrdo verdorben gewesen. Manchmal hört man ja, dass der Weinberg von Parasiten befallen ist. Guth, dachte ich, nach so einem inflationärem Trinkgelage mussten die Finanzen ja auf der Strecke bleiben. Nie wieder wollte ich nach St. Pauli schwor ich... weiter

 

Riesenloch im Milchstraßenzentrum

8. August 2008 von Andreas Müller

Wie quetscht man 26.000 Jahre in 10 Minuten? Kein Problem: Lesen. 24.000 vor Christus Ein namenloser Steinzeitmann blickt an den sternübersäten Nachthimmel. Zur gleichen Zeit, woanders im Kosmos, genauer gesagt tief im Zentrum unserer Heimatgalaxie Milchstraße, macht sich eine Schar Lichtteilchen auf den Weg ins All. Sie haben einen langen Weg vor sich – bis zur Erde. 4000 vor Christus Die Sumerer siedeln sich im Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris, dem heutigen Irak, nieder. Es ist ein Volk der Pioniere... weiter

 

Das Blog-Teleskop #5

27. Juli 2008 von Andreas Müller

Die fünfte Ausgabe des Blog-Teleskops steht heute im sonnigen München. Ein Blick durch das Fernrohr zeigt die aktuellen Highlights in der Astro-Blogosphäre - natürlich eine gnadenlos subjektive Auswahl, heute von mir. Und hier kommen die Themen Schwarze Sonne. Daniel Fischer von Cosmos4U stellt die Himmelsereignisse im August vor und weist auf ein astronomisches Großereignis hin: Am 1. August wird es eine totale Sonnenfinsternis geben, die in Grönland, Kanada, Russland und China zu beobachten sein wird. Das wäre doch ganz nett... weiter

 

Mond-Experimente widerlegen Rössler

14. Juli 2008 von Andreas Müller

Mein letzter Beitrag zu den Winkelreflektoren auf dem Mond ist das Ausholen vor dem Schlag; der Schlag gegen eine Hypothese, die in den Medien für viel Aufregung gesorgt hat - und noch sorgt. Mein Beitrag soll endgültig dieser Aufregung ein Ende bereiten. Worum geht's Es geht um die kontroverse Diskussion zum Thema "Schwarze Mini-Löcher am LHC", die u.a. in den KOSMOlogs, im Forum von astronews.com und vor Kurzem auch auf 3sat stattfindet. Es wird gemutmaßt, dass am in Kürze am CERN... weiter

 

Mit dem Laser zum Mond

14. Juli 2008 von Andreas Müller

"That's one small step for a man - one giant leap for mankind". 1969 kommentiert der erste Mensch auf dem Mond, der US-Astronaut Neil Armstrong, seinen Ausstieg aus der Landefähre Eagle lapidar mit diesen Worten, übersetzt lauten sie: "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen - ein großer Sprung für die Menschheit."Die Mondmission Apollo 11 hatte seinerzeit eine wichtige Ladung auf den Mond gebracht: Winkelreflektoren. Es handelt sich dabei um eine Art Katzenauge, d.h. ein Spiegelprisma, das die einfallende Strahlung in... weiter