Linktipp: Das Rätsel der Dunklen Materie

17. Dezember 2012 von Jan Hattenbach in Astronomie allgemein

Woraus besteht das Universum? Die unangenehme Wahrheit: Wir haben zu 95 Prozent keine Ahnung. Gerade einmal fünf Prozent macht die bekannte Materie aus - jene Atome, aus denen Sterne, Planeten und Menschen bestehen. Der Rest ist "Dunkle Energie" und "Dunkle Materie" - oder sind die Physiker etwa auf dem Holzweg?

Jedenfalls forschen sie mit Hochdruck daran, die dunkle Seite des Universums zu verstehen. In 4200 Meter Höhe auf dem Mauna Kea, Hawaii. Tief unter der Erde im Gran Sasso-Laboratorium in Italien. Mit dem größten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem LHC in Genf. Und 400 Kilometer über der Erde, auf der Internationalen Raumstation. Aber ob sie bei ihrer Suche nach dem Dunkle-Materie-Teilchen jemals Erfolg haben werden steht buchstäblich in den Sternen.

Zur Zeit ist die meiner bescheidenen Meinung nach sehr gelungene Dokumentation "Das Rätsel der Dunklen Materie" in der arte-Mediathek zu sehen. Sie nimmt den Zuschauer mit zu den Hotspots der Dunkle-Materie-Forschung, liefert Einsichten in ein abenteuerliches Forschungthema und lässt interessante Gesprächspartner zu Wort kommen. Genau das Richtige für die dunkle Jahreszeit...

Die Dokumentation wurde erstmalig am 13. Dezember ausgestrahlt und wird noch zweimal im Fernsehen wiederholt (am 27. Dezember 2012 um 13:25 Uhr und am 5. Januar 2013 um 11:25).


Ein Kommentar zu “Linktipp: Das Rätsel der Dunklen Materie”

Einen Kommentar schreiben


7 − = sechs