AKTUELLE POSTS RSS

 

Lebende Materie!

19. Juni 2013 von Lars Fischer

Die Biologie ist für viele Anwendungen immer noch großes Vorbild und Mittel der Wahl – die Biotechnologie, die lebende Materie für die Technik nutzbar macht, ist eine der wichtigsten und vielseitigsten modernen Industrien. Dabei vergisst man leicht, dass es noch einen zweiten Weg gibt, wie wir die Tricks belebter Materien auf unsere Technik übertragen können: […] ... weiter

 

Werden wir irgendwann alle Krankheiten heilen können?

18. Juni 2013 von Lars Fischer

Wir warten ja schon seit Jahren auf den großen Paradigmenwechsel in der modernen Medizin. So lange, dass die großen Hoffnungen inzwischen durch mehrere Zyklen von Begeisterung und Enttäuschung gegangen sind. Zum Beispiel das Human Genome Project, das unser Verständnis des Menschen revolutionieren sollte, in letzter Konsequenz aber vor allem deutlich gemacht hat, was wir alles […] ... weiter

 

Chemie, die verborgene Wissenschaft

14. Juni 2013 von Lars Fischer

Chemie ist die Wissenschaft, der wir im Alltag am häufigsten gegenüberstehen. Andererseits kommt chemisches Know-how gerade in Alltagsprodukten gut getarnt daher – es ist meist Teil von Produktionsprozessen oder den Kontrollmechanismen, die sicherstellen sollen, dass die materiellen Bestandteile der technischen Zivilisation auch das leisten was sie sollen. Entsprechend sind selbst Nobelpreis-würdige chemische Entdeckungen meist obskur. […] ... weiter

 

Lindau-Bilanz 2012

20. Juli 2012 von Markus Pössel

Die Lindauer Tagung 2012 ist nun bereits zwei Wochen her. Zeit für meinen Rückblick: Wie war’s? Von den Vorträgen her war durchaus ein gewisses Crescendo zu bemerken. Begonnen hatte es mit einem soliden und schönen, aber eben eher konventionellen Vortrag zur Dunklen Energie von “Frischling” Brian Schmidt. Rumoren, aber auch Stirnrunzeln, gab dann in der […] ... weiter

 

Mit der Tagung aufgewachsen: Ein Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

17. Juli 2012 von Markus Pössel

Die Geschichte des Lindauer Treffens ist eng mit dem Namen der schwedischen Adelsfamilie Bernadotte verknüpft. Das Treffen war von zwei Ärzten aus Lindau initiiert worden, die sich mit der Idee an Lennart Graf Bernadotte wandten. Der nutzte seine familiären Beziehungen zur schwedischen Königsfamilie und seine Kontakte zum Nobelpreis-Kommittee, um die ersten Einladungen an die internationalen […] ... weiter

 

Lindau aus der Sicht des Organisators

10. Juli 2012 von Markus Pössel

Das Lindauer Treffen als Teilnehmer (oder auch als Blogger) mitzuerleben, ist auf alle Fälle ein ganz besonderes Erlebnis. Es einmal mit anderen Augen zu sehen, ist nicht minder interessant. Bei meinem letzten Lindauer Treffen (2010) war es “Lindau aus Sicht eines Nobelpreisträgers” gewesen. Diesmal habe ich einen der Organisatoren des Treffens befragen können: Burkhard Fricke, […] ... weiter

 

Higgs-Hintergrundinformationen

9. Juli 2012 von Markus Pössel

Ich war anfangs (z.B. hier) eher skeptisch gegenüber dem Rummel, der sich da rund um die CERN-Entdeckung zu entfalten begann. Das Higgs also – na und? Aber inzwischen haben mich die Kollegen mit ihrer Begeisterung angesteckt. Hier in Lindau saßen wir zwar nicht direkt an der CERN-Quelle, aber hatten trotzdem einzigartige Chancen, eine Vielfalt von […] ... weiter

 

Fotoserie: Diskussionen und Erschöpfung auf Europas drittgrößtem Binnengewässer

7. Juli 2012 von Markus Pössel

Nach vier Tagen vollem Programm mit Vorträgen, Diskussionen, Meisterkursen, singapurianischem und bayrischem Abend, Wissenschaftsfrühstücken und akademischen Dinnern und vielen Debatten und informellen sozialen Aktivitäten drumherum ist bei vielen Teilnehmern eine gewisse Erschöpfung festzustellen. Auch bei den Bloggern; daher von mir an dieser Stelle nur eine lose Folge von Eindrücken der heutigen Bootsfahrt in Form von […] ... weiter

 

Brian Schmidt: Balance finden

6. Juli 2012 von Markus Pössel

Es war eine Zufallsbegegnung, wie sie in Lindau häufig vorkommt: Auf dem Flur vor der Tagungshalle hatte ich John Hall getroffen und war mit ihm ins Gespräch gekommen. Nach dem Fachlichen kam Hall dann von sich aus noch darauf, dass Wissenschaft nicht alles im Leben sein sollte, und begann zu erzählen, was er eigentlich sonst […] ... weiter

 

Wozu braucht man das?

6. Juli 2012 von Florian Freistetter

Jeder Wissenschaftler kennt diese Frage. Spricht man mit Freunden oder Bekannten die selbst keine Wissenschaftler sind über seine Forschungsarbeit, dann taucht sie früher oder später zwangsläufig auf: “Wozu braucht man das eigentlich?”Manchmal ist diese Frage leicht zu beantworten. Ein Mediziner der neue Medikamente entwickelt oder eine Physikerin, die neue elektronische Bauteile für Computer erforscht werden […] ... weiter