Vorfreude auf den Deutschlandslam am 19. Juni – erstes Finale der Science Slammer

10. Juni 2010 von Markus Weißkopf in Allgemein

Fast jeden Tag gehen mittlerweile bei mir Meldungen über neue Science Slams in ganz Deutschland ein. Und noch schöner: Jedesmal bekommen wir am Ende schöne Berichte, tolle Bilder und Videos zu den Slams! Eine Bewegung scheint gestartet und bei inzwischen mehr als 20 Städten mit Science Slams (alle Städte und Termine sowie eine kurze Einführung zum Thema Science Slam gibt es unter www.scienceslam.org) scheint das Ende noch lange nicht in Sicht.

Von dieser Dynamik waren auch wir hier etwas überrascht. Als wir in Braunschweig im Herbst/Winter 2009 über den Deutschlandslam, ein Finale der Science Slams, nachdachten, gab es gerade mal 4 oder 5 Slams in Deutschland und die Frage war eher "Bekommen wir genügend Sieger zum Deutschlandslam?". Doch jetzt ist eher das Problem, die Anzahl der Teilnehmer zu begrenzen, so dass wir nicht die halbe Nacht am slammen sind... Sicherlich müssen wir Organisatoren da nochmal nachdenken, wie das in nächsten Jahren geregelt werden kann.

So viel also zur Vorgeschichte. Jetzt zum Deutschlandslam: Wir sind inzwischen bei der maximalen Zahl von 9 Teilnehmern gelandet! Die Namen aller werde ich dann noch in den nächsten Tagen hier veröffentlichen. Alle Nachwuchswissenschaftler haben wieder 10 Minuten Zeit, um ihre Forschung zu erklären. Es gilt die freie Wahl der Mittel - Power Point ist genauso erlaubt, wie das Vorführen kleinerer Experimente etc. Nach jedem Vortrag vergibt das Publikum anhand von Wertungstafeln Punkte und bestimmt somit, wer als erster deutscher Slam Champion das schwarz-rot-goldene Gehirn mit nach Hause nehmen darf. Kriterien sind wie immer 1. Habe ich das verstanden? und 2. Wurde ich gut unterhalten? Wichtig ist aber, dass trotz Unterhaltungsanspruch die Wissenschaftlichkeit nicht flöten geht.

So, genug der Worte - lassen wir die Bilder sprechen. Hier ein erstes kleines Schmankerl zum Reinschauen. Martin Buchholz (er wird auch beim Deutschlandslam dabei sein) mit seinem Vortrag zum Thema "Energie - wie man etwas verschwendet, das nicht weniger werden kann" beim 5. Braunschweiger Science Slam im Herbst 2009:http://www.youtube.

Der Deutschlandslam findet am 19. Juni, 19 Uhr im Haus der Wissenschaft Braunschweig statt. Mehr unter www.hausderwissenschaft.org

Einen Kommentar schreiben


drei − 3 =