AKTUELLE POSTS RSS

 

Die Spur des Todes

Spurenfossilien verraten uns viel über ihre Verursacher, und in ganz seltenen Fällen wird dieser mit ihnen zusammen erhalten. Diese so genannten mortichnia stellen einen seltenen Glücksfall dar, vor allem, wenn sie auch noch lang sind. Vor rund 150 Millionen Jahren, mitten im Zeitalter des Jura, spielte sich ein Drama ab. Ein Pfeilschwanzkrebs wurde möglicherweise durch einen Sturm in das Innere einer flachen Lagune befördert. Das Wasser im Inneren der Lagune war sehr sauerstoffarm, also nicht unbedingt gesundheitsförderlich. Daher versuchte der ... weiter

 

Lichtgrenze – Highlight und Wort des Jahres 2014

Das Wort des Jahres 2014 ist "Lichtgrenze". Zum 25. Jubiläum des Berliner Mauerfalls ließen die Brüder Christopher und Marc Bauder die Mauer für drei Tage wieder auferstehen - als Lichtband, das am Ende in den Himmel entschwebte. Rückblick auf dieses bewegende Wochenende. Nur ihre Konturen waren in der Dämmerung zu sehen, während die Instrumente immer mal wieder im Licht der Ballons aufblitzten. Auf dem ehemaligen Todesstreifen im Mauerpark spielten Straßenmusiker "Cariñito", einen alten Hit aus Peru. Menschen aus aller Welt flanierten und ... weiter

 

Adventskalender 2014, 19. Türchen

Der Astronaut Alexander Gerst erforscht Seifenblasen in Schwerelosigkeit und zeigt, wo der Unterschied zu ihrem Verhalten auf der Erde ist. ... weiter

 

Die Biologie der Zehn Gebote und die Natur des Menschen von Wolfang Wickler (Rezension)

Vor sechs Jahren sprach und veröffentlichte über "Die Bio-Logik der zehn Gebote" (Sammelband-Artikel hier) - und war entsprechend elektrisiert, als ich nun die Neuerscheinung von Wolfgang Wickler sah, einem ehemaligen Direktor am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie (inzwischen nur noch Ornithologie) in Seewiesen. Der vielversprechende Titel: "Die Biologie der Zehn Gebote und die Natur des Menschen. Wissen und Glauben im Widerstreit." Wow, dachte ich - das wird meine letzte Rezension des Jahres 2014! Evolutionstheorie und katholische Theologie Doch auf die großen Hoffnungen ... weiter

 

Dauerbrenner Dunkle Materie

Neue Forschungsdaten erhellen unseren Blick auf den Urknall – doch die Dunkle Materie bleibt weiter im Verborgenen. Astronomen-Tagung in Ferrara, Italien, Dezember 2014 Anfang Dezember tauschten sich führende Astronomen im italienischen Ferrara über die Messergebnisse des Weltraumobservatoriums Planck aus – am 22. Dezember will die Europäische Weltraumorganisation alle Daten dieser Mission online zugänglich machen. Sie scheinen die Inflations-Theorie zu bestätigen. Eine der Hypothesen zur Natur der Dunklen Materie, namentlich sterile Neutrinos, aber werden immer unwahrscheinlicher. Die einen nennen die Suche ... weiter

 

Chemosynthetische Ökosysteme in der Erdgeschichte

Anbei nur kurz ein Vortrag von Steffen Kiel (Universität Göttingen), gehalten auf dem Lyell Meeting am 12. März 2014 über chemosynthetische Ökosysteme im Laufe der Erdgeschichte. Chemosynthetische Ökosyseme sind faszinierende Lebensgemeinschaften, die fern von Sonnenlicht ihre zum Leben benötigte Energie eben nicht von unserem Zentralgestirn beziehen, sondern aus anderen Quellen. Dazu zählen die unter anderem die bekannten schwarzen und weißen Raucher der untermeerischen Hydrothermalquellen. Bislang sind uns nur sehr kleine Einblicke in diese weitgehend von der Photosynthese unabhängigen Lebensgemeinschaften gelungen, aber ... weiter

 

Wir sind Generaldirektor!

Nach langer Zeit wird wieder ein Deutscher zum Generaldirektor der europäischen Weltraumagentur ESA: Johann-Dietrich Wörner, studierter Bauingenieur und aktueller Direktor des DLR. Wörners Amtszeit wird am 1. Juli 2015 beginnen. Er wird eine Menge zu tun bekommen - da warten genügend Baustellen. ... weiter

 

2014 wärmstes Jahr in Europa seit mindestens 500 Jahren

Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist: 2014 liegt in Europa uneinholbar über dem bisherigen Wärmerekord von 2007. Das Bild zeigt eine Karte der Temperaturanomalien von Januar-November, relativ zum Vergleichszeitraum 1981-2010 (der ja auch bereits stark vom Erwärmungstrend geprägt ist). Die Auswertung stammt vom niederländischen Wetterdienst KNMI und wurde von der US Klimaplattform Climate Central verbreitet, von der die gezeigten Grafiken stammen.Die Zeitreihe ab 1950 sieht wie folgt aus; danach wird 2014 um 0,3 °C über dem Rekord ... weiter

 

Guten Morgen, liebe Sorgen

Sorgen begleiten unser Leben. Was bringt uns das Morgen? Wir sorgen uns um unsere Sicherheit, unsere Gesundheit, unsere berufliche Situation, unsere sozialen Beziehungen und vor allem um unsere Kinder. Klimawandel, Krisenherde, Arbeitslosigkeit, steigende Staatsschulden, unsichere Renten, Kriminalität nehmen wir als Bedrohungen unserer Sicherheit und Gesundheit wahr. Für Grübeleien gibt es ebenfalls reichlich Anlass: falsche Entscheidungen, verpasste Gelegenheiten, ungelöste Konflikte oder wie andere uns sehen und bewerten – all diese Dinge können unser alltägliches Leben beeinflussen. Man braucht eine große innere ... weiter

 

Web-Interview mit Dr. Tubanur Yesilhark-Oezkan zur Theodizee-Frage im Islam

Neulich gab es hier auf dem Blog eine rege Debatte zu Theodizee und Anthropodizee und eine weitere zur Frage, ob und welche Grenzen religiöse Kleidung haben soll. Zu beiden Fragen fiel mir Tubanur ein - eine gute Freundin aus Jugendtagen, die zum Thema Theodizee im Islam promoviert hat und in Lebensführung und Gelehrsamkeit die Klischees vermeintlich generell unterdrückter Musliminnen eindrucksvoll widerlegt. Also kontaktierte ich sie und freue mich, Ihnen hiermit ein Web-Interview mit ihr vorstellen zu können. In den nächsten Tagen steht sie ... weiter

 

Adventskalender, Türchen 18

Es gibt ja immer noch Wissenschaftler, die gegen die Existenz von Schwarzen Löchern in ihrer klassischen (Kerr/SChwarzschild-) Formulierung argumentieren. Währenddessen werden die Computersimulationen dieser Objekte immer detaillierter und eindrucksvoller. Hier sehen wir die Verschmelzung zweier schwarzer Löcher samt resultierendem Magnetfeld und Gravitationswellen. Hübsch. ... weiter

 

Unglaubliche Nahaufnahmen von Komet 67P…

..., aufgenommen von der OSIRIS-Kamera an Bord von Rosetta, wurden heute auf der AGU-Tagung in San Francisco vorgestellt. Sie müssen toll anzuschauen gewesen sein. ... weiter

 

Also doch – Kurzfristige, lokale Methanzyklen auf dem Mars

Um im Weltall wissenschaftliche Rätsel zu finden, muss man nicht sehr weit weg gehen. Schon an unserem Nachbarplaneten Mars wird man fündig. Hauptakteur ist das Methan, eine Verbindung von einem Kohlenstoff- und vier Wasserstoffatomen. Das war die einhellige Meinung der Teilnehmer an einem Workshop zum Thema "Methan auf dem Mars" im November 2009, und daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Im Jahr 2004 wies das Instrument PFS (Planetary Fourier Spectrometer) an Bord des ESA-Marsorbiters Mars Express Spuren von ... weiter

 

Nachhaltigkeit ist alles

Nachhaltigkeit ist immer und überall - in Pressemitteilungen, in der Wissenschaft, in den Medien. Es ist ein Buzzword geworden. Grundsätzlich ist das natürlich eine sehr wichtige Sache. Der seit einiger Zeit inflationäre Einsatz dieses Wortes schadet dessen Relevanz allerdings und verwäscht das Verständnis. Ebenfalls ein Problem: es gibt verschiedene Blickwinkel, praktisch kann jede Form der Landwirtschaft für nachhaltig erklärt werden oder es sogar sein - Zeit für einen kleinen Abriss. The word "sustainable" is unsustainable: (1) Ich bin fast geneigt, ... weiter

 

Adventskalender 2014, Türchen 17

Heute gibt es zur Abwechslung statt eines Videos einen Link, und zwar zu den diesjährigen Finalisten des Best Illusion of the Year Contest. Den Gewinner seht ihr im Video unten, aber die anderen sind auch ziemlich gut. ... weiter