Über Drehbücher und Dr Who

22. February 2013 von Dierk Haasis in Theorie

Wie der eine oder andere vielleicht bemerkt hat, bin ich ein großer Fan von Steven Moffatt - seit seiner brillianten Sitcom Coupling -, einem der besten TV-Autoren im Moment, und der SciFi-Serie Dr Who [nicht erst seit 2005]. Das folgende Interview enthält in etwas mehr als 13 Minuten nicht nur ein paar interessante Informationen über die Zukunft von Dr Who, die Moffatt zur Zeit betreut. Er gibt auch einige Gedanken zum Schreiben von Drehbüchern preis.

Nicht nur für Whovians interessant:

Einen Kommentar schreiben

Dies ist eine moderierte Diskussion. Wir behalten uns vor, Kommentare gar nicht oder gekürzt zu veröffentlichen, um die Diskussion für unsere Leser möglichst relevant und interessant zu gestalten.


6 + seven =