AKTUELLE POSTS RSS

 

Hawking: Es gibt keine Ereignishorizonte Schwarzer Löcher

10. Februar 2014 von Andreas Müller

Stephen Hawking hat gesprochen. Und wenn das der berühmte Kosmologe und theoretische Physiker tut, horcht die Weltöffentlichkeit gespannt hin – allerdings ohne zu verstehen, wenn man mal ehrlich ist. Es ist wie beim Orakel von Delphi: Weise Worte werden gesprochen, doch kaum jemand weiß etwas damit anzufangen. Aber sind Hawkings neuste Worte zur Theorie Schwarzer Löcher wirklich so weise? Dies ist der Versuch dieser Frage nachzuspüren. Vernichter der Information Hintergrund der ganzen aktuellen Diskussion ist das schon seit Jahrzehnten diskutierte... weiter

 

PLANCK-Mission der ESA: Neue Karte der Hintergrundstrahlung

21. März 2013 von Andreas Müller

Heute morgen ab 10:00 Uhr MEZ veröffentlichte die ESA auf einer Pressekonferenz die neue Karte zur Verteilung der kosmischen Hintergrundstrahlung am ganzen Himmel (siehe auch Artikel bei Jan Hattenbach). Gibt es also Neuigkeiten für die Kosmologie, gar eine Revolution in unserem Weltbild? Die Entdeckung der kosmische HintergrundstrahlungIm Unterschied zu den vielen knappen Pressemitteilungen und Blog posts, die heute erschienen sind, möchte ich gerne nochmal fast die ganze Geschichte erzählen und die heutige, weltweit aufmerksam verfolgte Veröffentlichung der PLANCK-Daten einordnen. Holen... weiter

 

Relativistische Masse: Sinn oder Unsinn?

18. März 2013 von Andreas Müller

Der Begriff der Masse birgt recht vielfältige Interpretationen in der Physik. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) widmete sich bei der Frühjahrstagung im Februar/März in Jena dem "Begriff der Masse" sogar in einem mehrstündigen Symposium. Dabei wurden die recht unterschiedlichen Interpretationen von Masse diskutiert, wie sie in der klassischen Mechanik, Relativitätstheorie, Teilchenphysik und Philosophie zum Tragen kommen. Ein Fallstrick der relativistischen Mechanik wurde allerdings nicht erwähnt und um diesen soll es hier gehen. E = mc2Klassisch ist die Masse ein Maß für die... weiter

 

Der Meteor von Russland

21. Februar 2013 von Andreas Müller

Der Meteor von Russland, der am Freitag, dem 15. Februar 2013 in der Atmosphäre explodierte, war ein Warnschuss der Natur. Denn es wird Zeit, dass wir uns endlich Gedanken machen, wie wir als Menschen uns vor derartigen kosmisch bedingten Erdkatastrophen schützen können. Video-Impressionen vom MeteorfallAuf der Website "Astronomy Picture of the Day" (APOD) wurde mit einer Zusammenstellung von Amateurvideos der Meteorfall eindrucksvoll dokumentiert. Ich persönlich betrachte das mit sehr gemischten Gefühlen: Einerseits bin ich auf Tiefste fasziniert und geradezu verzückt von der... weiter

 

Helium – Kühlmittel, Sonnenstoff und Urmaterie

2. Februar 2013 von Andreas Müller

Helium ist - nach Wasserstoff - das zweithäufigste Element im ganzen Universum. Interessanterweise gehört es auch zu den beiden ältesten chemischen Elementen überhaupt. Es ist noch älter als die Erde und das Sonnensystem, die rund fünf Milliarden Jahre alt sind. Denn Helium bildete sich schon wenige Minuten nach dem Urknall, also vor fast 14 Milliarden Jahren. Wie sich herausstellt, hat das kosmische Helium aber nichts mit dem irdischen Helium zu tun.   BILD: Die Sonne, hier fotografiert von der Raumsonde... weiter

 

Morgen Weltuntergang

20. Dezember 2012 von Andreas Müller

Ich habe alle Termine nach dem 21.12.12 abgesagt. Morgen geht ja die Welt unter. Insofern haben Weltuntergänge ja etwas Gutes - nur schade, dass sie so selten sind. Gewundert habe ich mich, dass dennoch der übliche Trubel bei den Weihnachtseinkäufen einsetzte. Warum die Hektik, wenn doch Weihnachten dieses Jahr ausfällt? Übrigens auch nächstes Jahr.Ich hatte auch aus alter Gewohnheit einen Weihnachtsbaum gekauft. Millionen andere sind ebenfalls darauf hereingefallen. Die Gewinner sind ganz klar die Weihnachtsbaumverkäufer, die sich nun einen recht... weiter

 

Sa., 27.10.12: Tag der offenen Tür in Garching

25. Oktober 2012 von Andreas Müller

An diesem Samstag findet auf dem Forschungscampus Garching der Tag der offenen Tür statt, an dem sich die Technische Universität München und zahlreiche ihrer Einrichtungen, die Exzellenzcluster, das Leibniz-Rechenzentrum, andere Forschungsinstitute und die Feuerwehr beteiligen. Wir erwarten wieder tausende Besucher. Offiziell geht es um 11:00 Uhr los und endet um 18:00 Uhr. Alle Informationen findet man gebündelt auf www.forschung-garching.deDort gibt es auch ein Programm mit Lageplan (PDF).  Wir beteiligen uns ebenfalls mit dem Exzellenzcluster Universe, der nun eine zweite Förderrunde... weiter

 

Higgs-Teilchen entdeckt

4. Juli 2012 von Andreas Müller

Das CERN teilte heute mit, dass das Higgs-Teilchen als entdeckt gelten kann! Es hat eine Masse von 125 bis 126 Gigaelektronenvolt. Es ist also ungefähr 125fach schwerer als das Proton, aber leichter als das Top-Quark, das schwerste, bekannte Elementarteilchen. Das Higgs-Teilchen ist eine entscheidende Zutat in der Teilchenphysik, weil es allen anderen elementaren Materieteilchen eine endliche Ruhemasse verleiht. Die erfolgreichen Messungen gelangen durch Kombination der Daten beider Großexperimente ATLAS und CMS, die auf dem Ring des stärksten Beschleunigers, dem Large... weiter

 

Universe Cluster geht in die 2. Exzellenzrunde

16. Juni 2012 von Andreas Müller

Endlich haben wir Gewissheit: Der Exzellenzcluster "Origin and Structure of the Universe" (Universe Cluster) geht in die 2. Runde der Exzellenzinitiative! Gestern wurden Gewinner und Verlierer der 2. Förderperiode der Exzellenzinitiative von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bekanngegeben. Wir gehören mit unserem Forschungscluster zu den Gewinnern und sind nun sehr erleichtert und glücklich. Die Erforschung der Geheimnisse des Universums im Bereich der Kern-, Teilchen- und Astrophysik und Kosmologie wird im Universe Cluster fortgesetzt und um neue Ideen, Projekte und Personal erweitert. Der Exzellenzcluster... weiter

 

Neues Teilchen am CERN entdeckt!

1. Mai 2012 von Andreas Müller

Nein, heute ist nicht der 1. April, sondern der 1. Mai. Und dieser sommerliche Frühling erstaunt uns mit der Meldung, dass am CERN tatsächlich ein neues Teilchen entdeckt wurde! Kein Higgs, kein SUSY-Teilchen, sondern Xi*b0Das neue Teilchen besteht aus drei Quarks und ist damit ein Baryon. Man könnte es das "USB-Teilchen" nennen, weil es sich aus den drei Quarks up, strange und bottom (oder beauty) zusammensetzt. Teilchenphysiker nennen es Xi*b0. Durch die drittelzahlige Vielfache der Elementarladung von up (+2/3), strange (-1/3) und bottom (-1/3)... weiter