AKTUELLE POSTS RSS

 

Warum ich nicht an die genmanipulierten Embryos glaube

24. April 2015 von Lars Fischer

embryo

Gestern ist in Protein & Cell eine Veröffentlichung über genetisch veränderte Menschenembryos erschienen, die auch prompt bekannte Reflexe ("Frankensteins Küche", "ungeheure Macht") auslöste. Ich empfehle da eher Zurückhaltung. Das Ergebnis bleibt bei näherer Betrachtung weit hinter dem zurück, was man mit heute gängigen Methoden für technisch möglich gehalten hätte, zumindest wenn man nach den Warnrufen in Nature neulich geht. Außerdem habe ich an der ganzen Geschichte erhebliche Zweifel. ... weiter

 

22. April 1915 – der (zweite) Beginn des modernen Gaskriegs

20. April 2015 von Lars Fischer

Von Tränengas geblendete Angehörige der britischen 55. Division während der Vierten Flandernschlacht am 10. April 1918. Bild: Thomas Keith Aitken

Jetzt im April jährt sich ja zum hundertsten Mal der deutsche Gasangriff in der 2. Ypernschlacht bei Langemarck, der den Krieg durchaus für das Deutsche Reich hätte entscheiden können.[1] Der 22. 4. 1915 gilt als Beginn der chemischen Kriegführung, die deutschen Truppen setzten über 5700 Kanister mit insgesamt 168 Tonnen flüssigem Chlor gegen die Entente-Truppen ein und durchbrachen die feindlichen Linien. Nur weil nicht genug Reservetruppen bereitstanden, um die Lücke in der Front zu nutzen, kam der deutsche Vormarsch zum... weiter

 

Über genetisch veränderte Cannabispflanzen

14. April 2015 von Lars Fischer

Bild: Toranks, CC BY-SA 3.0

Während der Recherchen für meinen Cannabis-Artikel bei Spektrum haben mich Leute unter anderem gefragt, was dran ist am Gerücht vom genetisch veränderten Dope. Fachleute und Konsumenten (und konsumierende Fachleute natürlich) sind sich weitgehend einig, dass da draußen ziemlich krasses Zeug unterwegs ist - Cannabisprodukte, die weit mehr des Hauptwirkstoffes (6aR,10aR)-6,6,9-Trimethyl-3-pentyl-6a,7,8,10a-tetrahydro-6H-benzo[c]chromen-1-ol (Δ9-Tetrahydrocannabinol, THC) enthalten als normal. Normal ist für klassisches Grünzeug knapp fünf Prozent. Inzwischen scheinen allerdings deutlich höhere Gehalte weit verbreitet zu sein, das Pflanzenmaterial in dieser Studie zur GMO-Frage... weiter

 

Rundwelt

13. März 2015 von Lars Fischer

Zaelkrie, CC BY 3.0

"As far as I can tell", he reported, "it's a way of making up stories that work. It's a way of finding things out and thinking about them... Psyence, you see? 'Psy' means mind and 'ence' means, er, esness. It works on Roundworld in the way magic works at home." - Science of Discworld II: The Globe Science: A way of finding things out and then making them work. Science explains what is happening around us the whole time. So... weiter

 

Wie der Sparkurs die Griechen krank macht

19. Februar 2015 von Lars Fischer

Bild:  aesthetics of crisis, CC BY-NC-SA 2.0

Mehrere Veröffentlichungen befassen sich inzwischen mit den Folgen der Wirtschaftskrise. Sie zeichnen ein düsteres Bild. Auch die Rettungspakete von EU und Weltbank haben an der Wirtschaftskrise in Griechenland nichts geändert. Im Gegenteil, der Sparkurs, so wird es zumindest weithin wahrgenommen, haben die Krise sogar noch schlimmer gemacht und - durch allgemeine Armut und Kürzungen im Gesundheitssystem - sehr viele Menschenleben gekostet. Das klingt zuerst einmal auch plausibel, aber stimmt es auch? Tatsächlich ist die Beziehung zwischen ökonomischen Krisen und allgemeiner... weiter

 

Warum gibt es so wenig neue Antibiotika?

26. Januar 2015 von Lars Fischer

Es ist im Grunde ein bisschen müßig, den aktuellen Acinetobacter-Ausbruch an der Uniklinik Schleswig-Holstein in Kiel noch mal aufzudröseln. Man weiß nicht so genau, wie viele Leute tatsächlich direkt an dem Bakterium gestorben sind, und die Informationspolitik ist auch eher so meh, aber das ist auch nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass mal wieder ein gegen alles Mögliche resistenter opportunistischer Erreger quer durch die Intensivstation geschmiert wurde. Ist ja bei weitem nicht das erste mal. Nun wär's ja einfach, dem Krankenhaus und seinem medizinischen Personal unsauberes Arbeiten vorzuwerfen. Aber im Grunde ist das Kernproblem ein anderes: Die Viecher werden immer häufiger und tauchen an den unmöglichsten Orten auf. Es gibt immer mehr Resistenzen bei immer mehr Bakterien, während die Medizin seit Jahrzenten mit den gleichen Wirkstoffen hantieren muss. Die Frage stellt sich immer drängender: Wie bekommen wir neue Antibiotika? ... weiter

 

Meuterei im Mikrobiom? Warum man mit fortschreitendem Alter öfter krank wird

20. Januar 2015 von Lars Fischer

Je älter man wird, desto wichtiger wird auch eine gesunde Ernährung. Bild: IamNotUnique CC BY-NC-SA 2.0

Je älter wir werden, desto anfälliger werden wir für Infektionskrankheiten - diese unerfreuliche Tatsache führt man bisher darauf zurück, dass auch das Immunsystem mit dem Alter nachlässt, etwa wie die Sehschärfe oder die Elastizität der Haut. Carl Zimmer stellt in seinem Blog jetzt eine andere Hypothese vor, die drei ungarische Forscher gerade publiziert haben. Demnach wenden sich die bisher harmlosen Mikroorganismen im Körper zunehmend gegen ihren menschlichen Wirt - weil sie seine Schwäche wittern. ... weiter

 

Warum die Ebola-Epidemie uns noch ein paar Jahre beschäftigen wird

19. Januar 2015 von Lars Fischer

In einem Ebola Treatment Center. Bild: European Commission DG ECHO CC BY-ND 2.0

Bei den Folgen einer Epidemie denkt man ja meistens zuerst an die direkt Betroffenen - die Kranken, die Toten und ihre Angehörigen. Aber eine schwere Seuche, zumal eine so gefährliche wie Ebola, reicht mit ihren Auswirkungen in alle Winkel einer Gemeinschaft. Vor allem aber reichen ihre Auswirkungen weit über das Ende des eigentlichen Krankheitsausbruches hinaus. ... weiter

 

Adventskalender 2014, Türchen 21

21. Dezember 2014 von Lars Fischer

Was macht eigentlich der Rover Curiosity die ganze Zeit auf dem Mars? Die Antwort sieht man in diesem Zeitraffervideo: Sehr langsam von A nach B fahren und gelegentlich für die Wissenschaft stoppen. Die Rover schneller fahren zu lassen, wäre zu riskant - Curiosity hat bereits Reifenschäden. ... weiter

 

Adventskalender 2014, Türchen 20

20. Dezember 2014 von Lars Fischer

Dieses Video hat erstmal nicht so wahnsinnig viel mit Wissenschaft zu tun. Allerdings könnte man bestimmt ein, zwei psychologische Doktorarbeiten über den zugrunde liegenden Geisteszustand verfassen. Weihnachtsbeleuchtung ist ja schön und gut, aber manche übertreiben es einfach... (Dank an Mike Beckers) ... weiter