AKTUELLE POSTS RSS

 

Astronomie in Berlin baut sich um

29. August 2015 von Susanne M. Hoffmann

die Berliner Astronomie baut sich gerade radikal um. Großartige Einrichtungen haben wie hier: zwei Zeiss-Großplanetarien, zwei große und eine kleine Volkssternwarten sowie zahlreiche Museen als Bühnen und Theater der Wissenschaft sowie - und das ist genauso wichtig - zahlreiche Forschungseinrichtungen, drei große Universitäten, Leibniz- und Max-Planck-Institute, Excellence Clusters etc. pp. die viel zu zeigen und zu erklären haben. Ich liebe diese Stadt und ihre vielen großartigen Möglichkeiten ... heute ein Bericht vom Besuch auf unserer größten Astro-Baustelle: Hier ein paar... weiter

 

Lange AstroNacht in Berlin 2015

22. August 2015 von Susanne M. Hoffmann

Lange Nacht der Astronomie, 22.08.2015 Tempelhofer Feld

Lange Nacht der Astronomie ein voller Erfolg: Mit 30 Teleskopen haben die Berliner Hobby- und Öffentlichkeitsastronomen gestern Abend ca. 2000 Menschen aufs Tempelhofer Feld gelockt! Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt ... "Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, dann kommen Sie mal ins Planatrium/ in unsere Sternwarte..." das ist ein Satz, den man oft gehört hat auf der Wiese. Es ist nunmal das Tempelhofer Feld mit rundum-Beleuchtung und mitten in der Stadt: Das ist super für einen ersten Kontakt... weiter

 

Lange Nacht der Astronomie: Samstag in Berlin

20. August 2015 von Susanne M. Hoffmann

Pressemitteilung BERLIN: Die Sternwarten und Planetarien der Hauptstadt laden zusammen mit dem Clear Sky-Blog am Samstag, 22. August 2015, von 17 bis 24 Uhr zur "Langen Nacht der Astronomie" ein. Die Wettervorhersage ist gut: also kommen Sie vorbei und besuchen uns auf dem Feld! In lockerer Atmosphäre wird auf dem Tempelhofer Feld gemeinsam der Himmel beobachtet und es werden Fragen beantwortet, die sich viele von uns stellen, wenn sie in den Himmel schauen: Was genau ist das, was ich da... weiter

 

ÖWF Marssimulation in Tirol erfolgreich

17. August 2015 von Susanne M. Hoffmann

Ergebnis: Nachweis von Leben in Tirol! Am Sonntag, 16. August endete AMADEE-15, die weltweit höchstgelegene Mars-Feldsimulation am Kaunertaler Gletscher in Tirol. Unter der Leitung des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF) hatten Wissenschaftler aus aller Welt die Erforschung eines Mars-Blockgletschers geprobt, um Erfahrungen für zukünftige bemannte Mars-Missionen zu sammeln. Dabei absolvierten die Analog-Astronauten in den Raumanzug-Simulatoren erstmals einen Einsatz bei Nacht und stellten mit 2887 m den Höhenrekord für den höchstgelegenen Außenbordeinsatz mit einem Mars-Raumanzug-Simulator auf. Erste Rückmeldungen der beteiligten Wissenschafts-Teams zeigen,... weiter

 

KISS ist (m)eine Rebellion (?)

18. Juli 2015 von Susanne M. Hoffmann

Wieviel Fachsprachlichkeit braucht die Wissenschaft? "Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." sagte der Fuchs zum Kleinen Prinzen. 'In der Wissenschaft geht es selten darum, was das Herz sieht, sondern um Fakten und deren Kombination', werden Sie einwenden. Und zwar zu Recht! Allerdings ist dieser weise Satz hier ebenso gut zitierbar wie in der Liebe und den meisten zwischenmenschlichen Aktivitäten. Auch wenn wir in der Wissenschaft über "Wahrheiten" reden wollen [ohne dass irgendwer... weiter

 

Planetarium-Sommerfest

4. Juli 2015 von Susanne M. Hoffmann

Kurz nach der Sommersonnenwende, am Samstag/ Sonntag 20./21. Juni, gab es in Berlin ein Astro-Volksfest. Anlass war aber nicht eine Beschwörung des Sommers oder Feier der Wende, sondern der Geburtstag von einem unserer Planetarien. Hier ein paar Fotos von Oliver Hanke:   Insgesamt haben ca. 1300 Menschen an dieser lockeren Jubiläumsfeier teilgenommen und am folgenden Wewltraumtag im Planetatrium waren es sogar 1500. Ein Hoch auf alle, die das wochenlang vorbereitet haben und an den beiden Wochenendtagen im vollen Einsatz waren... weiter

 

Rencontre – Astronomie auf babylonisch

27. Juni 2015 von Susanne M. Hoffmann

eine der großen Freuden meines Berufsalltags als Astronomin ist, dass ich mit so vielen verschiedenen Leuten der unterschiedlichsten Fächer zusammenarbeite. Der Nachtzug brachte mich gerade wieder aus der Schweiz zurück, wo ich eine Woche bei der großen, internationalen Jahrestagung der Assyriologen verbrachte. Diese Tagung, Renconctre Assyriologique Internationale (RAI) fand dieses Jahr unter dem Thema "Bild - Text" in Genf (Mo,Di) und Bern (Do,Sa) statt. Für mich waren natürlich die Workshops über Astronomie und Mathematik im Alten Orient der Anlass zum... weiter

 

Das goldene Sterntheater

19. Juni 2015 von Susanne M. Hoffmann

"Nie ist ein Anschauungsmittel geschaffen worden, das so instruktiv wie dieses wäre, nie eins, das mehr bezaubernd gewirkt hätte (...) Es ist Schule, Theater, Film auf einmal, ein Schulsaal unter dem Gewölbe des Himmels, und ein Schauspiel, wo die Himmelskörper Akteure sind." Goldenes Jubiläum, 50 Jahre, feiert dieses Jahr eines der ältesten Planetarien Deutschlands: Das Planetarium am Insulaner in Berlin. Feiern Sie mit uns! Um die Sommersonnenwende herum feiern wir das Planetariums-Jubiläum mit zahlreichen Festveranstaltungen. Am Mittwoch, dem traditionellen Mitgliederabend,... weiter

 

Relativitätstheorie wird heute 100 :-)

2. Juni 2015 von Susanne M. Hoffmann

es war nicht das Datum der ersten wissenschaftlichen Publikation. Aber heute vor genau 100 Jahren hielt Albert Einstein einen Vortrag in der Archenhold-Sternwarte in Berlin. Für diesen Vortrag hatte ihn der befreundete Kollegen Friedrich Archenhold gewonnen, da Einstein damals gerade in Berlin wohnte und an der Humboldt-Universität lehrte und arbeitete. Die Sternwarte von Archenhold in Treptow lag damals noch vor den Toren der Stadt. Der Treptower Park war ein Ausflugsziel der Berliner. 1896 sollte es nach zahlreichen erfolgreichen Weltausstellungen in... weiter

 

Die astronomischste BUGA ever :-)

25. Mai 2015 von Susanne M. Hoffmann

Blumenprachten, Idylle und ein Riesenteleskop - also auf zur BUGA nach Rathenow! Die Bundesgartenschau ist gewiss in erster Linie für ihre Pflanzenfülle und farbenprächtigen Gärten berühmt. Dieses Jahr findet sie in fünf Städten im Havelland statt - aber die Blumenpracht ist nicht nur romantisch, sondern auch die Technik- und Astronomiefreaks kommen auf ihre Kosten: Im Rathenower Optikpark steht schließlich das weltgrößte Brachymedialfernrohr! Brachymedial heißt "verkürztes Medial"fernrohr, denn trotz einer Brennweite von 20.6 m ist der Tubus nur 10.15 m lang... weiter