AKTUELLE POSTS RSS

 

Nominierungs-Call für ÖWF-Polarsternpreis 2016

8. Februar 2016 von Susanne M. Hoffmann

Menschen, die für Weltraum begeistern, können ab sofort für den "österreichischen Weltraum-Oscar" , d.h. einen Astro-Kommunikationspreis, angemeldet werden. Der Preis ist mit 800,- Euro dotiert und zeichnet Engagement in der Wissenschaftskommunikation mittels Astronomie- und Raumfahrtthemen aus. 2016 ehrt das Österreichische Weltraum Forum (ÖWF) erneut Menschen, die sich durch persönliches Engagement, zukunftsweisende Projekte und durch außergewöhnliche Leistungen im Dienste der österreichischen Weltraumaktivitäten auszeichnen. Der Polarsternpreis wird am Jubiläumstag des ersten bemannten Raumflugs, dem 12. April verliehen - und zwar bei der... weiter

 

Pantelegraph

1. Februar 2016 von Susanne M. Hoffmann

Wussten Sie, dass die Fernübertragung von Bildern nicht erst durch E-Mail, sondern bereits im 19. Jahrhundert möglich war? Wenn nicht, dann sei Ihnen dieses Buch unbedingt nahegelegt - und wenn doch, dann ist es trotzdem ein gut geschriebenes Stückchen Geschichte. Die Geschichte einer der gefeiertsten Erfindungen jener Zeit wird in dem Buch „Casellis Pantelegraph“ aufgearbeitet: Die Autorin beginnt mit zwei Spotlights auf ein Gerät, von dem sie auf der folgenden Seite ein Foto zeigt – eine historische und eine aktuelle... weiter

 

Komet Catalina

30. Januar 2016 von Susanne M. Hoffmann

Am Nordhimmel dreht der Komet C/2013 US10 (Catalina) gerade seine Runde zwischen dem Großen Wagen und dem Polarstern. Sie können ja einmal schauen, ob Sie ihn hier im Bild erkennen: Gestern konnten wir ihn mal im Teleskop erwischen - leider erst nach Mondaufgang und nicht perfekt fokussiert - aber wir möchten zum Nachschauen motivieren. Mitte der Woche hatte er noch fast 5.7 mag, aber gestern war er laut Stellarium 4.4 mag hell und sollte folglich für Geübte vor Mondaufgang sogar... weiter

 

Als Venus Saturn küsste

10. Januar 2016 von Susanne M. Hoffmann

wunderschön sichtbar, die Super-Konjunktion der beiden Planeten am Samstag früh: Bei mir kam Venus um ziemlich genau 6 Uhr über den Berg und ich habe sie mit Saturn zusammen gesehen. Leider verhinderten Wolken, dass ich es fotografieren könnte. Ich zeige daher zwei Bildchen von zwei Berliner Sternfreunden:   ... weiter

 

Berlin: Astronomie im rbb – Archenhold-Sternwarte

8. Januar 2016 von Susanne M. Hoffmann

Gestern, am 7. Januar war der Berlin-Brandenburger Fernsehsender rbb bei der Archenhold-Sternwarte zu Gast! Das freute mich natürlich sehr! DANKE Stefan Gotthold für den Hinweis via fb!!! https://www.rbb-online.de/um4/archiv/20160107_1600.html Ich habe mir wirklich den gesamten Beitrag angesehen! Schön gemacht! Ich finde es großartig, dass nicht nur die jetzigen Macher, sondern auch die historischen Gallionsfiguren (F.S. Archenhold und D.B. Herrmann) des Hauses und auch die Hobby-Astros verschiedener Generation und Tätigkeiten zu Worte kamen. Super ist auch, dass der rbb sich in Berlin... weiter

 

Don’t miss the kiss :-)

7. Januar 2016 von Susanne M. Hoffmann

am Samstag Morgen, dem 9. Jänner, küsst Venus den Saturn. Michael Khan hat gerade zwei Photos von heute früh gepostet, in dem die Planeten noch weit voneinander entfernt stehen. Aber Stellarium behauptet, dass sie am Samstag früh nicht mehr unterscheidbar sein werden: Ich bin gespannt, wer dann gutes Wetter hat und wem eine Aufnahme glückt. ... weiter

 

Was bringt 2016?

1. Januar 2016 von Susanne M. Hoffmann

Astronomisch hat das neue Jahr einiges zu bieten: Gleich am Jahresanfang, am 9. Januar, findet eine sehr seltene Planetenkonjunktion statt: Venus, die als Morgenstern schon wieder auf dem Weg zur Sonne ist, steht so nah beim Saturn wie normalerweise nur dessen Monde. Für das bloße Auge verschmelzen also die beiden Planeten am Himmel und werden nicht mehr unterscheidbar sein. Was wohl die "Weisen aus dem Morgenlande" interpretieren würden? - Man weiß es nicht, denn Saturn war babylonisch "die Sonne der... weiter

 

Auf 2016, einen Neustart!

31. Dezember 2015 von Susanne M. Hoffmann

Manchmal sind Zäsuren erfrischend und nötig. Darum schlage ich vor, das vergangene, sehr turbulente Jahr hinter uns zu lassen und jetzt mit frischem Mut einfach mal von vorn zu beginnen. "von vorn" ist für mich bei meinem ersten Job als Astronomin: einer Kombination von halbtags forschen (damals studieren) und halbtags in der Öffentlichkeit lehren. Damals, als Studentin, musste ich das leider freiberuflich tun - aber jetzt hatte ich ein Jobangebot und habe diese Chance ergriffen. Ich hatte mich wohlgefühlt, als... weiter

 

Alte Sterne, neuer Glanz in Frankfurt/ Oder

23. Dezember 2015 von Susanne M. Hoffmann

Anfang Dezember 2015 hat das Planetarium an der Oder neu eröffnet. Drei begeisterte Planetarier werden es nun betreiben und neue Wege beschreiten: Michael Maaß war bisher in dem geschlossenen (und auch schon verkauften) Planetarium Senftenberg tätig und wird nun seine Energie in den Wiederaufbau des Planetariums im Frankfurter Wasserturm stecken. Zusammen mit Andreas Jahn aus Berlin arbeitet er freiberuflich in dem Hause: Die Männer wollen nicht nur klassisch den Sternhimmel erklären, sondern auch außerschulische naturwissenschaftliche und kulturelle Bildung vermitteln. Für... weiter

 

Sternbild “Haus vom Nikolaus”

5. Dezember 2015 von Susanne M. Hoffmann

in meiner diesjährigen "Reihe der Festtagssternbilder", ist das Sternbild dieser Nacht dem heiligen Nikolaus gewidmet. Obwohl man natürlich auch einen Mann in dieser Figur sehen kann, habe ich "das Haus vom Nikolaus"  aus dem Kinderreim konstruiert: und da St. Nikolaus (Bischof von Myra, +4. Jh.) erst einige Jahrhunderte nach seiner Erfindung lebte, nennen wir es heute griechisch "Orion". Alternativ könnte man auch ägyptisch "Osiris" oder babylonisch "Wahrer Hirte des Himmels" nennen. Allen, die brav waren, wünsche ich einen fleißigen Nikolaus... weiter