Neurodidaktik mit Martin Korte – 2

9. Februar 2013 von Arvid Leyh in Lernen

Braincast 304/FoxP2

Ich bin immer noch im Schongang. Daher als weitere Krankheitsvertretung hier ein FoxP2 von dasGehirn.info.: Lehrer beklagen häufig, dass sie sich von den Eltern nicht unterstützt fühlen – in Teil 2 geht es darum, was Eltern zum Schulerfolg beitragen können. Und wie die Schüler selbst ihr Gehirn seiner Funktion entsprechend nutzen können.

 
MP3 File Dauer: 13:44


8 Kommentare zu “Neurodidaktik mit Martin Korte – 2”

  1. Mats ErdLing Antworten | Permalink

    Einfachere Downloadmöglichkeit?

    Hallo,

    dies ist eine allgemeine Frage zu den Podcasts, ich habe aber leider auf die Schnelle keine E-Mail-Adresse oder ähnliches gefunden...

    Ich habe heute durch Zufall Ihre "Braincasts" entdeckt. Gerne würde ich mir auch die älteren Episoden davon herunterladen und anhören.

    Leider müsste ich aber anscheinend jede einzelne Folge einzeln anklicken, sie dort über den Link "MP3 File" anwählen, den korrekten Titel wieder eingeben, ...

    Selbst "DownThemAll!" hilft hier nicht weiter, da der Link nicht mit dem Titel der Sendung sondern einfach mit MP3 File betitelt ist. Und der Dateiname, den man erhält, ist eine wilde Buchstabenkombination...

    Gibt es eine einfachere Möglichkeit für mich, eine ganze Reihe von Folgen "auf einen Schlag" herunterzuladen, oder werd ich um diese "Fleißarbeit" nicht herumkommen?

  2. Arvid Leyh Antworten | Permalink

    Einfachere Downloadmöglichkeiten

    Hallo!

    Stimmt – mein Provider verpasst jeder Episode eine wenig aussagekräftige Zahlen-Buchstaben-Kombination. Sorry, das lässt sich nicht beeinflussen.

    Die Feeds von Braincast laufen unter anderem in podster.de und podcast.de. Am sinnvollsten finde ich persönlich iTunes. Dort sollten eigentlich nur die letzten 100 Episoden angezeigt werden, stimmt aber nicht. Und was von dort kommt, hat auch die amtlichen Tags und Titel.

    vga

  3. Thomas Vogler Antworten | Permalink

    Einfachere Downloadmöglichkeiten

    An Mats:

    http://arvid9.hipcast.com/rss/braincast.xml

    Feeds abonniern....
    (Oder den Den Link rauskopeieren und dann mit ein RSS Reader automatisch 'alle' runterziehen.) Benutze hier meinen Synology Server (NAS), schwer zu empfehlen! :-) )

    Viele Grüße

    Thomas

  4. SirTeddin Antworten | Permalink

    Das Problem zwischen Theorie und Praxis

    Ich bin ja eigentlich begeisterter zuhörer seit Folge 50 aber diese Folge ...

    Diese Folge hat mich zum ersten mal derartig "verstimmt" das ich kommentieren muss.

    Die Praxis einer Sache ist immer die Theorie einer Sache abzüglich der Realität

    Was in diesen Podcast zu hören war ist herrliche Theorie, sicher stimmt das alles Theoretisch wie es erwähnt worden ist aber die Realität ist nun mal eine gaaanz andere !

    Kein Student den ich kenne hat wirklich Zeit dann zu lernen wenn er "will" zwischen arbeiten und sich ständig verschiebenden Kursen lernt man dann wenn man kann und nicht wann es Ideal ist

  5. Arvid Leyh Antworten | Permalink

    Praxis / Infos

    @ SirTeddin

    Es passt nicht jeder Tipp für Jeden zu jeder Zeit. Und dieser mit dem besten Zeitpunkt zum Lernen ging wohl eher an Schüler.

    Aber wenn Du solche Zeitprobleme hast: einer der wichtigsten Tipps ist natürlich der, genug zu schlafen. Aber das hast Du hier vermutlich schon mehrfach gehört.

    @ keygles

    Wenn das kein Spam ist, dann gibt es mehr Infos unter http://dasgehirn.info/handeln/lernen/

  6. Sirteddin Antworten | Permalink

    Um ein paar Sachen klarzustellen, um mich gehts net ;)

    Ich bin damals wie viele zu meiner Zeit neben Party, Schlafentzug und Blocklernen irgendwie durchgerutscht ^^

    Ich betreue Studenten ich bin keiner :)
    Ich glaube nicht das die Schüler Idealer lernen können, ich bin eher der Meinung wir sollten anfangen "Lernen" Praktisch zu sehen. In der Natur würde das Hirn niemals so viel unsinn lernen den es niemals braucht ! Trotzdem wird das "Lernen" von ja zu jahr mehr zum Berühmten Trichter fürs Hirn, irgendwo logisch das es sich dagegen währt ;)

Einen Kommentar schreiben


× neun = 54