Neu! Jetzt in 2D! Das LOLA-Mondquiz!

22. Oktober 2010 von Michael Khan in Mond

+++ So Leute, das war's, die Frist ist abgelaufen. Neue Antworten werden nicht mehr entgegengenommen! +++ Ich probiere mal ein neues Format: Ein Quiz, und zwar natürlich eins mit wissenschaftlichem Hintergrund. Ich sag's gleich: Es wird nicht ganz einfach, aber dafür gibt es auch etwas zu gewinnen: Ein schönes T-Shirt zu einer ESA-Mission.

(Read this post in English here)

Die Regeln erkläre ich gleich. Zunächst einmal der Hintergrund: Ich habe neulich schon am Beispiel des Mars berichtet, wie gewaltige Datensätze aus der planetaren Forschung der Allgemeinheit verfügbar gemacht werden. Dies gilt natürlich auch für den Mond. Dessen Topografie wurde von der NASA-Sonde LRO aus 50 km Höhe auf einer polaren Bahn mit einem Laser-Altimeter vermessen, das auf den schönen Namen LOLA (Lunar Orbiting Laser Altimeter) hört.

Die kompletten Datensätze, mittlerweile schon mit einer Auflösung von 256/Grad, kann jedermann vom PDS Geoscience Node herunterladen, und zwar hier. Genau das habe ich auch gemacht. Klar gibt es auch Software zur Darstellung, aber ich benutze wie üblich meine eigene, weil ich die Daten für alle möglichen konkreten Anwendungsfälle brauche und einsetze.

Aber darum geht's hier nicht, sondern um die Hauptsache, nämlich das LOLA-Quiz.

Spielregeln

Ich habe im Folgenden fünf Gebiete mit den LOLA-Messdaten in Form von topografischen Höhenkarten dargestellt. Das sieht aufgrund der Farbkodierung etwas anders aus als das, was man von Mondbeobachtungen mit dem Teleskop kennt. Die Farbgebung gibt die lokale Höhe relativ zum Referenzradius an. Farben lassen sich über die rechts stehende Skala Höhenwerten (in km) zuordnen. Trotz dieser Verfremdung sollte ein gewiefter Spechtler eigentlich die dargestellten Regionen wiedererkennen.

Ein paar Hinweise:

  1. Alle dargestellten Gebiete sind auf der von der Erde sichtbaren Seite des Mondes, allerdings sind nicht unbedingt alle voll im Sichtfeld
  2. Ich habe die Längen- und die Breitengrade dringelassen. Die Bilder sind nicht verdreht, Längengrade sind vertikal, Breitengrade horizontal
  3. Die Achsbeschriftungen mit den tatsächlichen Längen und Breiten habe ich natürlich entfernt. Sonst wäre es ja wohl etwas zu einfach
  4. Alle Daten sind mittels zylindrischer Projektion wiedergegeben. Bei äquatorfernen Regionen führt das zwar zu einiger Verzerrung, aber ansonsten hätte man aus der Form der Meridiane auf die Lokation schließen können
  5. Die Abstände der einzelnen Meridiane und Breitengrade zueinander müssen nicht in allen Bildern gleich sein, ebensowenig die Größen der dargestellten Ausschnitte

So, mehr verrate ich nicht. Wer teilnehmen will, der schicke bitte eine e-mail an die folgende Adresse:

+++ Die E-Mail-Adresse wurde entfernt, da der Einsendeschluss verstrichen ist und das Konto wieder gelöscht wurde +++

Diese e-mail soll entweder die Bezeichung der dargestellten Region oder die Namen der dargestellten Krater für jedes der fünf folgenden Bilder enthalten. Ich bitte darum, schon in der Betreff-Zeile kenntlich zu machen, dass es sich um die Teilnahme am LOLA-Quiz handelt. Die Absenderadresse wird zur Benachrichtigung des Gewinners verwendet. Unter gar keinen Umständen wird irgendeine der Absenderadressen an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke als dieses Gewinnspiel verwendet. Alle erhaltenen Mails werden nach Ablauf des Gewinnspiels endgültig und vollständig gelöscht, die dazugehörigen Adressen werden nicht gespeichert. 

Nur wer wer alle fünf dargestellten Mond-Regionen korrekt identifiziert hat, kommt in die Endrunde: Unter allen Teilnehmern, die alle fünf Gebiete erkannt und richtig benannt haben, wird ein Gewinner ausgelost. Dieser erhält den Preis, ein ESA-Missions-T-Shirt, per Post an seine Postadresse zugesandt. Die anderen Teilnehmer, auch wenn sie richtige Antworten eingereicht haben, erhalten als Preis den Spaß und Lernerfolg, den sie beim Raten und Aufsuchen auf Mondkarten hatten. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ebenso ist ein Umtausch des Preises gegen einen Sachwert oder Geldbetrag ausgeschlossen. Der Name des Gewinners wie auch die Namen aller Einsender richtiger Antworten wird hier im Blog genannt, es sei denn, der oder die Betreffende weist von vorneherein darauf hin, dass dies nicht erwünscht ist. Weitere Daten des Gewinners werden unter keinen Umständen publik gemacht.

Wer dennoch Datenschutzbedenken hat, möge sich einfach der Teilnahme enthalten. Eine Teilnahme auf anderem Weg als beschrieben ist nicht möglich. Ansonsten ist niemand von der Teilnahme ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Sonntag, der 31.10.2010, 24:00 MEZ.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel ist abgeschaltet.


Und hier sind die fünf Bilder (bitte klicken Sie auf die Bilder, um die volle Auflösung zu erhalten):

Bild 1:

Source: Michael Khan/ESA using NASA data from the LOLA instrument on the LRO spacecraft, downloaded from the NASA PDS geosciences node

Bild 2:

Source: Michael Khan/ESA using NASA data from the LOLA instrument on the LRO spacecraft, downloaded from the NASA PDS geosciences node

Bild 3:

Source: Michael Khan/ESA using NASA data from the LOLA instrument on the LRO spacecraft, downloaded from the NASA PDS geosciences node

Bild 4:

Source: Michael Khan/ESA using NASA data from the LOLA instrument on the LRO spacecraft, downloaded from the NASA PDS geosciences node

Bild 5:

Source: Michael Khan/ESA using NASA data from the LOLA instrument on the LRO spacecraft, downloaded from the NASA PDS geosciences node 

Einen Kommentar schreiben


4 × neun =